Datenschutzhinweise nach der DS-GVO

 

Zur lückenlosen Erfüllung der Vorschriften der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (DS-GVO) bzw. des Gesetzes Nr. CXII von 2011 über das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und die Informationsfreiheit (Infotv.) veröffentlicht die Einzelunternehmerin Melinda Felske folgende Datenschutzerklärung und erteilt folgende Auskunft über die Verarbeitung von Daten natürlicher und juristischer Personen.

 

Die für die Verarbeitung Verantwortliche befolgt im Zuge ihrer Verarbeitungstätigkeiten folgende Grundsätze:

  • personenbezogene Daten dürfen nur auf rechtmäßige Weise bzw. nach Treu und Glauben erworben und verarbeitet werden;

  • personenbezogene Daten dürfen nur für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben werden und dürfen nicht in einer mit diesen Zwecken nicht zu vereinbarenden Weise verwendet werden;

  • personenbezogene Daten müssen dem Zweck angemessen und erheblich sowie auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt sein;

  • die Integrität der personenbezogenen Daten ist zu bewahren und in jedem Fall ist nach den Weisungen des Auftraggebers zu handeln; personenbezogene Daten müssen sachlich richtig und auf dem neuesten Stand sein; es sind alle angemessenen Maßnahmen zu treffen, damit personenbezogene Daten, die im Hinblick auf die Zwecke ihrer Verarbeitung unrichtig sind, unverzüglich gelöscht oder berichtigt werden.

 

Diese Datenschutzrichtlinien und -hinweise gelten für die gesamte Verarbeitungstätigkeit der Verantwortlichen, die sie als Unternehmerin durchführt.

 

I. Daten der Verantwortlichen:

 

Name: Melinda Felske, Einzelunternehmerin

Registernummer: 9246346

Gegenstand: 7430’08 Übersetzen

Geschäftssitz: 2316 Tököl, Ledina út 62/2. (Ungarn) 

Steuernummer: 64375423-2-33

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: HU64375423

Web: www.Melinda-Felske.eu

E-Mail: INFO@Melinda-Felske.eu

Telefon: +36 20 5911356+36 20 5911356

 

II. Verarbeitungszwecke: 

 

  • Zweck der Verarbeitung ist die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von betroffenen Personen (Kunden) zum Zwecke der Nutzung der Dienstleistung.

 

III. Umfang der verarbeiteten Daten:

 

  • Die Verantwortliche verarbeitet die Daten ihrer Auftraggeber (Name, Telefonnummer, E-Mail, Rechnungsanschrift und Steuernummer des Auftraggebers) zum Zwecke der Leistungserbringung (Übersetzen).

 

Die Verantwortliche erhält bei der Nutzung der Dienstleistung Einsicht in den Inhalt der zu übersetzenden Dokumente. Deshalb ist es besonders wichtig, dass der Auftraggeber die zu übersetzenden Dokumente anonymisiert, das heißt, in einer Form übermittelt, die keine personenbezogenen Daten enthält. Sollte das zu übersetzende Dokument dennoch personenbezogene Daten enthalten, sind sämtliche damit verbundenen Datenschutzrisiken einschließlich der Übernahme möglicher Geldbußen, sofern welche verhängt werden, vom Auftraggeber zu tragen.

 

Die Verantwortliche behält sich vor und verpflichtet sich zugleich, ihre Datenschutzrichtlinien nach den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen bzw. Rechtsprechung zu ändern.

 

IV. Dauer der Verarbeitung:

 

  • Die Daten werden auf Anfrage der betroffenen Person jederzeit gelöscht. Trifft dies nicht zu, werden die Daten trotzdem höchstens für 1 Jahr ab der letzten Kontaktaufnahme gespeichert.
  • Die personenbezogenen Daten werden auch dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.
  • Die Daten von ausgestellten Rechnungen werden für 7 Jahre gespeichert.

 

Betreffende personenbezogene Daten werden von der Verantwortlichen gemäß der genannten Fristen sicher vernichtet.

 

Hiermit weisen wir Sie darauf hin, dass Sie das Recht haben, über die Verarbeitung jederzeit Auskunft zu verlangen. Zudem können Sie Ihre personenbezogenen Daten berichtigen oder deren Löschung verlangen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu per E-Mail unter info@melinda-felske.eu.

 

V. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung:

 

  • Bei Kontaktaufnahme die Einwilligung der betroffenen Person, die nach Bekanntwerden dieser Datenschutzrichtlinien und -hinweise in jedem Fall freiwillig und in Kenntnis der Sachlage erteilt wird.

  • Bei Auftragserteilung ist die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrages erforderlich.

Daten, die in den Besitz der Verantwortlichen gelangen, werden ausschließlich von der Verantwortlichen verarbeitet, für die in Bezug auf sämtliche ihr bekannt gewordenen Daten eine Verschwiegenheitspflicht besteht.

 

Daten, die für die Ausstellung der Rechnung über das Auftragshonorar erforderlich und auf dieser angegeben sind, werden von der Einzelunternehmerin an den von ihr beauftragten Buchhalter weitergegeben. Dies ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der die Verantwortliche unterliegt. Für die Aufbewahrung von Rechnungen gilt die in den Rechnungslegungsvorschriften bestimmte Aufbewahrungsfrist.

 

VI. Art, auf die personenbezogene Daten gespeichert werden, Sicherheit der Datenverarbeitung:

 

Für die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten werden technische, administrative und physische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, damit nur Befugte Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben und diese nur zu den genannten Zwecken verwendet werden. Hierfür werden folgende Maßnahmen ergriffen:

 

  • Der Hosting-Anbieter der Verantwortlichen ist die 1&1 Internet SE (Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur, Deutschland). Dieser wendet eine SSL-Verschlüsselung an.
  • Die Verantwortliche und der von ihr beauftragte Hosting-Anbieter als Auftragsverarbeiter treffen im Einklang mit ihren Datenschutzrichtlinien alle technischen und organisatorischen Maßnahmen bzw. halten selbst alle Verfahrensregeln ein und lassen auch von anderen alle Verfahrensregeln einhalten, die nach den Bestimmungen von Datenschutzgesetzen und auch nach dem jeweiligen Stand der Technik erforderlich sind, um ein angemessenes Schutzniveau zu erreichen bzw. umzusetzen, damit Datenverlust und Zugang durch Unbefugte vermieden werden können.
  • Die zur Verarbeitung personenbezogener Daten verwendete EDV-Technik wird so gewählt und betrieben, dass die Authentizität und die Verifizierung von verarbeiteten Daten gewährleistet, ihr Gleichbleiben nachgewiesen und der Schutz vor unbefugtem Zugang sichergestellt werden kann; die gewählten IT-Systeme bzw. technischen Systeme sind geeignet, ein den Verarbeitungszwecken und der Menge der verarbeiteten personenbezogenen Daten entsprechendes Schutzniveau zu bieten.
  • Personenbezogene Daten werden von der Verantwortlichen als vertrauliche Daten eingestuft und verwaltet.
  • Die Verantwortliche stellt auch den angemessenen physischen Schutz von Daten und Datenträgern sicher.
  • Der Hosting-Anbieter wendet eine SSL-Verschlüsselung an.

 

VII. Rechte der betroffenen Personen:

 

Betroffene Personen, somit auch Sie haben das Recht, Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten, deren Berichtigung, Löschung oder die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen und Widerspruch gegen die Verarbeitung solcher personenbezogener Daten einzulegen. Zudem haben sie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Recht auf transparente Informationen: Auf Ihre Anfrage erteilt die Verantwortliche detaillierte Auskunft über die von ihr verarbeiteten Daten, die Zwecke und die Dauer der Verarbeitung, die Verarbeitungstätigkeiten und darüber, wer Ihre Daten erhält und zu welchem Zweck. Diese Informationen werden innerhalb kürzester Zeit, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen ab Antragstellung in einer klaren und einfachen Sprache an die von der betroffenen Person genannte E-Mail-Adresse schriftlich, elektronisch übermittelt.

 

Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, von der Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre von der Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten. Die Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, auf Anfrage zur Verfügung. Dadurch können Sie überprüfen, ob Ihre personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgesetze verarbeitet werden.

 

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten bzw. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

 

Recht auf Löschung/Vergessenwerden: Das Recht auf Löschung, anders „Recht auf Vergessenwerden” stellt sicher, dass Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen können, sofern diese zu dem Zweck, zu dem sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr zwingend verarbeitet werden müssen, und auch wenn andere Fälle zutreffen. Dies stellt jedoch keine zwangsläufige Verpflichtung zur Löschung dar. Die Verantwortliche kann die Löschung verweigern, wenn die Verarbeitung dieser Daten zum Beispiel gesetzlich vorgeschrieben ist oder eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht bzw. diese zu einem gesetzlich bestimmten Zweck erfolgt.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken. Bei Einschränkung der Verarbeitung werden Ihre Daten nicht verarbeitet, nur gespeichert.

 

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, gegen bestimmte Verarbeitungen Widerspruch einzulegen. Der Widerspruch wird von der Verantwortlichen – bei gleichzeitiger Aussetzung der Verarbeitung – innerhalb kürzester Zeit, spätestens jedoch innerhalb von 15 Tagen ab Erhalt des Antrags geprüft und das Ergebnis dieser Prüfung wird der betroffenen Person schriftlich mitgeteilt. Stellt die Verantwortliche fest, dass der Widerspruch der betroffenen Person begründet ist, stellt sie die Verarbeitung ein, sperrt die Daten und unterrichtet über den Widerspruch bzw. die daraufhin ergriffenen Maßnahmen alle, an die er die vom Widerspruch betroffenen Daten früher übermittelt hat und die verpflichtet sind, zur Durchsetzung des Rechts auf Widerspruch tätig zu werden.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Kopien von bestimmten Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die die Verantwortliche verarbeitet, zu verlangen und diese einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

 

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung jederzeit zu widerrufen, die Rechtmäßigkeit von Verarbeitungen, die vor dem Widerruf aufgrund einer Einwilligung durchgeführt wurden, bleibt von dem Widerruf der Einwilligung jedoch unberührt.

 

VIII. Durchsetzung der Rechte betroffener Personen, Rechtsbehelfsmöglichkeiten, Rechtsdurchsetzung vor einem Gericht:

 

Ist die betroffene Person mit der Entscheidung, die die Verantwortliche in Bezug auf den Widerspruch getroffen hat, nicht einverstanden oder trifft die Verantwortliche innerhalb der verfügbaren Frist keine Aussage dazu, kann sich die betroffene Person innerhalb von 30 Tagen ab Bekanntgabe der Entscheidung bzw. dem letzten Tag der Frist an ein Gericht wenden. Das Gericht erledigt die Rechtssache mit Vorrang. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die Klage – nach Ihrer Wahl – beim Gerichtshof Ihres Wohnsitzes oder Aufenthaltsortes einreichen können.

 

Ferner weisen wir Sie darauf hin, dass Sie bei der Aufsichtsbehörde (Nationale Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit: Nemzeti Adatvédelmi és Információszabadság Hatóság; 1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22/C. – Postanschrift: 1530 Budapest, Pf. 5.; ugyfelszolgalat@naih.hu; +36 1 391 1400) eine Beschwerde einlegen und durch Einreichung einer Meldung eine Untersuchung in die Wege leiten können mit der Begründung, dass ein Verstoß gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine direkte Gefahr dafür vorliegt.

 

Die Verantwortliche erteilt Auskunft über jegliche Änderung ihrer Verarbeitungstätigkeiten und behält sich ferner vor bzw. verpflichtet sich zugleich, diese Datenschutzrichtlinien und -hinweise nach den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen bzw. Rechtsprechung jederzeit ohne vorherige Mitteilung zu ändern. Jedwede Änderung gilt ausschließlich für personenbezogene Daten, die nach Veröffentlichung der geänderten Fassung verarbeitet werden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 - Melinda Felske - Alle Rechte vorbehalten.